23.12.2020
Umbau Astoria Solothurn

​Das Gebäude wird vom 2. bis zum 6. Obergeschoss komplett Rückgebaut; nur noch die Fassaden und Decken bleiben als tragende Struktur stehen. Durch den kompletten Abbruch der tragenden Wände muss die Last durch Linienspriessung über alle Geschosse abgefangen werden. Neu werden von unten nach oben Betonwände mit Erdbebenbewehrung als tragende Struktur eingebaut sowie Wohntrennwände in Leichtbau und Backsteinmauerwerk.

Die bestehenden Decken weisen eine Dicke von nur 15 cm auf. Die Entsorgung muss via eingebauten Arbeitsbühnen an der Fassade und mit dem Baustellenkran - inmitten Wohn- und Geschäftsgebäuden, Auto- und Personenverkehr - abgewickelt werden. Dies erfordert vom Kranführer höchste Konzentration und Aufmerksamkeit. Der Umschlag erfolgt infolge minimaler Installationsfläche auf sehr engem Raum. Da sich die Baustelle oberhalb der Migros befindet, müssen die Lärmemissionen und Staubentwicklung minimal sein, damit der laufende Ladenbetrieb nicht beeinträchtig wird.

 
Marti AG Solothurn
Bielstrasse 102
4503 Solothurn
+41 32 625 07 07